Während der Projektwoche vom 27.05. – 31.05.2013 hat sich die Projektgruppe „Schulgarten“ unter anderem mit dem Bau von Insektenhotels beschäftigt.
Die Kinder bauten aus Holzleisten und Brettern Rahmen, die anschließend mit unterschiedlichen Füllmaterialien, z.B. hohlen Bambusstängeln, Kiefernzapfen, Stroh und Holzscheiben, die eingebohrt worden sind, bestückt wurden.
Nach der Fertigstellung der Insektenhotels wurden einige, mit Genehmigung der Stadt und der Unterstützung von Herrn Thiele (Amt für Umwelt und Stadtgrün der Stadt Neustadt), an dem neu eröffneten Baumlehrpfad angebracht. Weitere Insektenhotels werden ihren Platz in der Nähe unseres Schulgartens finden.
In diesem Zusammenhang konnten die Kinder während der Projektwoche vieles lernen, z.B. dass die Insektenhotels einen wichtigen Beitrag zu Umweltbildung leisten, da u.a. das Beobachten verschiedener Bienenarten, die rote Mauerbiene gehört dazu, so ermöglicht wird.
Schon kurz nach der Fertigstellung konnten wir feststellen, wie sich erste „Gäste“ ansiedelten.
Insektenhotels tragen außerdem dazu bei, auch häufig vorkommende Arten von Bienen so anzusiedeln, dass sie als biologische „Schädlingsbekämpfer“ oder als „Bestäuber“ von Blumen und Obstbäumen ihren Beitrag zu einem ökologischen Gleichgewicht leisten.
Mit viel Spaß und Engagement haben alle Kinder, vom Schulkindergarten bis zur vierten Klasse, gemeinsam in Kleingruppen an diesem Projekt gearbeitet. Insgesamt sind 6 Insektenhotels entstanden, wobei die Kinder jede Arbeit, vom Sägen, Zuschneiden, Hämmern und Befüllen, selbstständig ausgeführt haben. Mit viel Spaß und voller Stolz konnten sie ihre tolle Arbeit am Ende, mit einem gut bepflanzten Schulgarten präsentieren.

Anne-Kathrin Ollek

insektenhotels0...
insektenhotels0...
insektenhotels0...